Nachrichten und Berichte aus Antibes und Gmünd

>> Besuchen Sie doch mal die Homepage unserer Freunde in Antibes

------------------------- 2017 ------------------------------------

Lise Dor aus Antibes gibt Klavierabend im Schwörhaus

Kraftvoll: Lise Dor im Schwörhauskonzert ...
>> weiterlesen (Rems-Zeitung 14. Feb. 2017)
Den Steinway-Flügel meisterhaft ausgelotet ...
>> weiterlesen (Gmünder Tagespost 13. Feb. 2017)

------------------------- 2016 ------------------------------------

Besuch aus Antibes in Schwäbisch Gmünd
40 Jahre Städtepartnerschaft – 15 Jahre Austausch der beiden Musikschulen...
>> weiterlesen (PM der Stadt Schwäbisch Gmünd 2016-10-28)
Konzert der Musikschulen
Seit 40 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen Antibes an der Côte d’Azur und Gmünd auf der Ostalb. Nun wird der Besuch des Conservatoire de Musique d‘ mit einem Konzert im Schwörhaus am Sonntag, 23. Oktober, ab 17 Uhr gefeiert. ...
>> weiterlesen (Gmünder Tagespost 2016-10-20)

Quelle: Rems-Zeitung 2016-11-05

Oktober- und Freundschaftsfest in Antibes

Zünftiges Fest in Antibes zum 40-?jährigen Partnerschaftsjubiläum
Vor 40 Jahren wurde die Städtepartnerschaft zwischen Schwäbisch Gmünd und Antibes begründet. Nun wurde zünftig gefeiert und die deutsch-französische Freundschaft vertieft.
>> weiterlesen (PDF; Rems-Zeitung 28. Okt. 2016) >> weiterlesen (Rems-Zeitung Online 2016-10-27)
Im Zeichen besonderer Freundschaft
Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft mit Schwäbisch Gmünd jedoch feierte Antibes am 22. Oktober sein „Fête de la Bière“, zu dem Brigitte Nagel, Vorsitzende des Vereins Städtepartnerschaft, eine Busreise an die Côte d’Azur organisierte. Mit im Bus war die Bargauer „Hajec Bloas“, die gemäß ihrem Motto deutsche „Blasmusik vom Kleinsten“ nach Südfrankreich brachte.
>> weiterlesen (Gmünder Tagespost 2016-10-26)

(Quelle: Rems-Zeitung 2016-04-09)
>> mehr Info

------------------------------------------------------------------------------

Bistro d'Antibes im Franziskaner


(Quelle: Rems-Zeitung 2016-05-09)

Wiederbelebung des legendären Bistro d'Antibes
>> weiterlesen (PDF; Rems-Zeitung 9. Mai 2016)

Wo Absinth zu neuen Ehren kommt

Das Bistro d’Antibes – ein schönes Geschenk anlässlich 40 Jahren Partnerschaft mit der französischen Stadt
Ein Stück Südfrankreich in Schwäbisch Gmünd, das zauberte der Verein Städtepartnerschaft zusammen mit den Freunden aus Antibes am Wochenende in den Festsaal des Franziskaners.
>> weiterlesen (Gmünder Tagespost 2016-05-08)

------------------------- 2015 ------------------------------------

Schüler aus Gmünd zu Gast in Antibes
23 Jungen und Mädchen aus zwei Gmünder Gymnasien in der Partnerschaft
>> weiterlesen (PDF; Rems-Zeitung 30. April 2016)
Gmünder spenden für Famililien in Antibes
Geld kommt Familien zugute, die beim Unwetter ihren gesamten Hausrat verloren haben >>weiterlesen (PDF; Rems-Zeitung 3. Nov. 2015)
Quelle: Rems-Zeitung 2015-11-03

Blütezeit im Rosengarten

Es war ein wunderschöner Gruß zur Landesgartenschau aus der französischen Partnerstadt Antibes: Der Rosengarten am Grünen Band (Josefsbach) macht auch nachhaltig Eindruck. Er steht derzeit wieder in voller Blüte. Gerhard Schiff vom Filmautorenclub Gamundia hat die blühenden Szenen dokumentiert. [...] >> Blütezeit im Rosengarten >> Video anschauen (Youtube, 7:06 Min)

VSP besucht Antibes im Juni 2015

Die Beziehungen zwischen den Vereinen bestehen nun 31 Jahre, die offizielle seit 1976, also 39 Jahre. „Städtepartnerschaft will die Menschen der Städte, die Partner sein wollen, zusammen bringen, damit sie sich kennen und schätzen lernen, und auch Freunde werden“, sagte Prof. Dr. Reinhard Kuhnert, der Vorsitzende des Gmünder Vereins, in einer Begrüßung. „Daran muß besonders jetzt, 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und nach Überwindung und Verwandlung der Feindschaft, erinnert werden.“

(>> weiterlesen und -schauen: PDF)

------------------------- 2014 ------------------------------------

2014: in den Gmünder Zeitungen und in anderen Medien

Auf solidem Fundament
Besuch aus Antibes in der Städtischen Musikschule und Konzert im Prediger

aus der Rems-Zeitung vom 8. Okt. 2014 (PDF)



Quelle: Gmünder Tagespost 2014-07


Quelle: Rems-Zeitung 2014-06-16


Aus Antibes ein Rosengarten für Schwäbisch Gmünd
Der Rosengarten in der Grabenallee steht zur Zeit in voller Blüte.
12 Gartenbaustudenten und ihre Lehrer aus Antibes, der Partnerstadt von Schwäbisch Gmünd , lassen die deutsch-französische Freundschaft aufblühen, und das im wahrsten Sinne der Wortes. Es entstand ein Rosengarten als Daueranlage auf dem Gelände der Landesgartenschau, entlang der Villenachse zwischen Grabenallee und Parlerstraße. Was sie im Mai 2013 geschaffen haben, ist jetzt zu bewundern.
Ein Film von Gerhard Schiff - Filmclub Schwäbisch Gmünd [...] >> Video anschauen (Youtube)
Freunde aus Antibes in Schwäbisch Gmünd
Oberbürgermeister Richard Arnold empfing am Freitag zusammen mit dem Verein Städtepartnerschaft und dessen Präsident Professor Reinhart Kuhnert die Gäste aus der Partnerstadt Antibes und vom dortigen Partnerschaftsvereins „Antibes Jumelages“im Forum Gold- und Silber. [...] >> weiterlesen (Gmünder Tagespost 2014-06-13)
Austauschschüler aus Gmünds Partnerstadt Antibes begrüßt

weiterlesen (Gmünder Tagespost 2014-05-14)
HBG-Schülerinnen an der Côte d'Azur

weiterlesen (Gmünder Tagespost 2014-05-13)
Partnerstädte auf dem Markt

weiterlesen (Gmünder Tagespost 2014-05-12)
Frankreich auf dem Wochenmarkt

Händler aus der Partnerstadt Antibes bringen Kulinarisches von der Côte D’Azur nach Gmünd weiterlesen (Gmünder Tagespost 2014-05-07)
Picasso fürs kulturelle Band

Am kulturellen Band zwischen Antibes und Schwäbisch Gmünd [...] weiterlesen (Rems-Zeitung 2014-04-19) Rosengarten der Gartenschau - Blühende Grüße aus Antibes
Am kulturellen Band zwischen Antibes und Schwäbisch Gmünd [...] weiterlesen (Rems-Zeitung)
====================================

in den Gmünder Zeitungen 2013:

Sieben wertvolle Bilder
Besuch aus Antibes zur Vorbereitung der Picasso-Ausstellung

Mit großer Vorfreude auf die im Jahr der Landesgartenschau in Gmünd geplante Picasso-Ausstellung empfing Oberbürgermeister Richard Arnold Madame Isabelle Le Druillenec, die Kuratorin des Musée Picasso aus der französischen Partnerstadt Antibes, in der Staufertstadt. [...] weiterlesen (Rems-Zeitung 2013-09-24) weiterlesen (Gmünder Tagespost 2013-09-24)
Schwörhaus Big Band am 14. Juli in Antibes
In einem Grußwort dankte der Vorsitzende des Fördervereins der Städtischen Musikschule, Robert Abzieher, für die Herzlichkeit des Empfangs. Auf der Bühne demonstrierte die BigBand mit ihren 22 Mitgliedern zwischen 13 und 30, dass sie technisch hervorragend ist und einen eigenen BigBand-typischen Sound entwickelt hat. [...] weiterlesen (Gmünder Tagespost 2013-07-22)
Schüler aus Antibes im Prediger (Gmünder Tagespost 2013-05-08)
Schüler des Lycée Jaques Audiberti aus Antibes (Gmünder Tagespost 2013-05-03)

Rosen aus der Partnerstadt

Gartenbau-Studenten aus Antibes zu Gast (Rems-Zeitung 2013-05-16
Rosengarten aus Antibes in Gmünd (Gmünder Tagespost 2013-05-14
Antiber Rosen und Liebesschlösser (Gmünder Tagespost 2013-04-26
Eine sechsköpfige Delegation aus der „Welthauptstadt der Rosen“ ist zu Gast in Schwäbisch Gmünd und vor allem auf dem Gelände der Landesgartenschau unterwegs.
weiterlesen ... (Gmünder Tagespost 2013-02-14)

Auftritt mit den Stars

Schwörhaus Big Band ist Teil des Jazz-Festival in Antibes
Miles Davis, Duke Ellington oder Archie Shepp. Sie alle sind beim „Jazz à Juan“ in Antibes aufgetreten. Nun ist auch die Gmünder Schwörhaus Big Band dabei. Von 12. bis 22. Juli spielen die Musiker in der französischen Partnerstadt Seite an Seite mit den Großen dieser Musikszene. Eine Ehre für die Gmünder Musikschule.
weiterlesen .... (Gmünder Tagespost 2013-02-13)

Besuch aus Antibes in Gmünd

Mediterraner Rosengarten und Big-?Band-?Einladung zum Jazz-?Festival
Eine sechsköpfige Delegation aus der „Welthauptstadt der Rosen“ ist seit Faschingsdienstag zu Gast in Schwäbisch Gmünd und vor allem auf dem Gelände der Landesgartenschau unterwegs. Dabei wurden die Details für den Beitrag der Partnerstadt Antibes für die Landesgartenschau in Gmünd besprochen. Und die Schwörhaus-?Big-?Band der Gmünder Musikschule durfte sich über eine Einladung zum sehr renommierten Jazz-?Festival in Südfrankreich freuen.
weiterlesen ... (Rems-Zeitung 2013-02-14) ------------------------------------------------------------
in den Gmünder Zeitungen 2012
>> Antibes musikalisch (Gmünder Tagespost 2012-01-06) Musikerehepaar aus Antibes beim Neujahrsempfang im Stadtgarten
In diesem Jahr findet die erste Begegnung mit Schwäbisch Gmünds fünf Partnerstädten mit der französischen Partnerstadt Antibes Juan-les-Pins statt. Bürgermeister Dr. Joachim Bläse, Monika Buchheit und Katharina Aubele begrüßten das Musikerehepaar Lagarde aus Antibes Juan-les-Pins.

>> Ein Jahr der Städtepartnerschaften (Rems-Zeitung 2012-01-07) Wenn Sandra Ramos-Lagarde und ihr Mann Daniel Lagarde am Sonntag beim Neujahrsempfang im Stadtgarten mit Gmünder Unterstützung das Brandenburgische Konzert No. 5 aufführen, wird das die Verbindung zur französischen Partnerstadt stärken.
...
Inmitten des Jahres 2012, wenn die Staufersaga und der Stauferzug aufgeführt werden, gesellen sich langjährige gute Freunde und Bekannte aus Schwäbisch Gmünds Partnerstädten hinzu, um diese einmaligen Aufführungen mitzuerleben. Zudem werden die unterschiedlichen Geburtstage der Verschwisterung gefeiert: 40 Jahre Verschwisterung mit der englischen Partnerstadt Barnsley, 35 Jahre mit der französischen Partnerstadt Antibes Juan-les-Pins, 20 Jahre mit der amerikanischen Stadt Bethlehem und 20 Jahre mit der ungarischen Stadt Székesfehérvár sowie 10 Jahre mit der italienischen Stadt Faenza.
Zwar liegen diese runden Geburtstage schon ein Jahr zurück, doch was lag näher, als aus dem Stadtjubiläum und den Partnerschaftsjubiläen ein ganz besonderes Fest zu kreieren
--------------------------------------------
in den Gmünder Zeitungen 2011
Sand aus Antibes für den Gmünder Rems-Strand
(PDF, aus Gmünder Tagespost und Rems-Zeitung 2011-10-07

Städtische Musikschule am Conservatoire in Antibes (Rems-Zeitung 2011-07-19) Die Städtische Musikschule Schwäbisch Gmünd und das Conservatoire de Musique in der französischen Partnerstadt Antibes Juan-?les-?Pins verbindet eine herzliche und enge Freundschaft.

Freundschaft nach Noten (Gmünder Tagespost 2011-07-07) Unter großem Publikumszuspruch fand in der voll besetzten und erst vor kurzem renovierten Kapelle St. Bernard – mitten in der Altstadt von Antibes – das „Concert du Jumelage“ statt. Isabel Weller (Sopran), Friederike Bauer (Flöte), Eva Abzieher und Niclas Bauer (Klavier), Hendrika Wiedemann (Viola) und Franziska Purr (Horn) konzertierten mit ihren Antiber Kammermusikpartnern und Solistinnen auf das Allerbeste. Werke von Schumann, Kronke, Mozart, Rachmaninow, Koechlin, Beethoven, Strauss, Thalberg, Barber und Moszkowski waren zu hören. [...]

In Antibes herzlich aufgenommen (Gmünder Tagespost) Elisabeth Goisser absolvierte als Teil ihres Verwaltungsstudiums ein dreimonatiges Auslandspraktikum in Antibes Juan-les Pins, der französischen Partnerstadt von Schwäbisch Gmünd, von Mitte Januar bis Mitte April 2011.

Bonjour Madame - im Tourismusbüro von Antibes (Rems-Zeitung 2011-07-01) Drei unvergessliche Monate hat Elisabeth Goisser in der französischen Partnerstadt Antibes-Juan-les-Pins gelebt und gearbeitet: „Unbedingt zu empfehlen“, ist ihr Tipp an alle, denen sich eine solche Chance bietet.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Schüler aus Antibes in Gmünds guter Stube

Die Städtepartnerschaft mit der südfranzösischen Stadt Antibes ist viel älter als die Schüler, die jetzt am Hans-Baldung-Gymnasium zu Besuch sind: Sie kommen vom Lycée Jaques Audiberti und lernen in Schwäbisch Gmünd nicht nur den deutschen Schulunterricht kennen, sondern erfahren viel über die neue Umgebung. Am Montag wurden sie von Bürgermeister Dr. Joachim Bläse im Prediger-Refektorium empfangen. Auf dem weiteren Programm stehen ein gemeinsamer Kochabend mit der Schillerrealschule, ein Besuch der Mercedes-Museums in Stuttgart sowie eine Stadtbesichtigung in Tübingen. Außerdem werden die HBG-Schüler ihren Gästen bei einer kleinen Wanderung das Kalte Feld zeigen. Am Samstag steht die Heimreise auf dem Programm.
© Gmünder Tagespost 09.05.2011